Der-Rund-ums-Rad-Service: Bewachung - Verleih - Pannenhilfe

Seit über zwanzig Jahren betreiben wir die Radstation am Osnabrücker Bahnhof, gegründet bereits Jahre vorher als Beschäftigungsprojekt Pedalos. Die Radstation am jetzigen Standort wird jedoch zum Jahresende 2022 geschlossen. Auf der gegenüberliegenden Seite des Bahnhofs entsteht im Untergeschoss der OPG-Parkgarage eine neue Radstation, die ab 2023 dann mit einem anderen Betreiber an den Start geht.

In der Radstation können z.B. bahnfahrende Pendler/innen ihre Fahrräder auf 800 Einstellplätzen sicher und bewacht unterstellen. Außerhalb der Öffnungszeiten können die Räder mit einer Chipkarte, rund um die Uhr untergestellt oder abgeholt werden. Die Chipkarte kostet 10 Euro Kaution und wird nach Zahlung der Gebühren für einen oder mehrere Monate freigeschaltet.
Für Touristen und Freizeitgruppen halten wir 60 Fahrräder und 10 E-Bikes zum Verleih bereit. Alle Mieträder sind mit einer 5- oder 7-Gangschaltung mit Nabendynamo ausgestattet. Die Elektroräder („Pedelecs“) haben eine 8-Gang-Schaltung, Rücktritt und einen tiefen, komfortablen Einstieg. Fahrradkörbe gibt es auf Wunsch kostenlos dazu.
Als zusätzliche Attraktion verleihen wir zwei original asiatische Fahrrad-Rikschas für Feierlichkeiten, wie z.B. Hochzeiten. Für längere Fahrten im Straßenverkehr sind die Rikschas jedoch nicht geeignet.
Reifen platt, Licht ausgefallen, Kette gerissen, Schaltung verstellt … in unserer kleinen Werkstatt helfen wir bei Fahrrad-Pannen und setzen ausrangierte Räder für unseren Gebrauchtradverkauf instand.
Weitere Serviceangebote der Radstation: Mit der vollautomatischen Fahrrad-Waschanlage wird ihr Fahrrad in fünf Minuten gereinigt. Wer mit einem E-Bike unterwegs ist, kann dies in einer der vier Stadtwerke-Ladestationen aufladen. Eine Lufttankstelle kann kostenlos genutzt werden.
Wer ein günstiges fahrtüchtiges Fahrrad sucht, Gebrauchträder gibt es bereits ab 50 Euro.